Physiotherapie & Prävention Andreas Lange

Hände helfen heilen

News

Fußreflexzonenmassage

Die Reflezonenarbeit am Fuß ist eine Therapieform ,die sich im Lauf von vielen Jahren aus altem Volkswissen zu einer exakt ausgearbeiteten Spezialmassage entwickelt hat. Sie hat zwar ihren Ausgangspunkt am Fuß , ist jedoch keine "Fußmassage" im engeren Sinn , denn sie bewirkt außer einer lokalen intensiven Durchblutung vor allem eine Verbesserung sämtlicher Organfunktionen.

Im Fuß haben alle Organe ihre zugeordneten Stellen , die sogenannten Reflexzonen , die die augenblickliche Verfassung des Menschen bildschirmähnlich im Kleinen wiedergeben. Der Therapeut arbeitet ohne Zwischenschaltung von Apparaten und ohne elektrische Fremdenergie mit geschulter Hand in den Reflexzonen. Er will von dort aus die gestörten Energieabläufe ordnen und harmonisieren und verhilft so dem Patienten auf eindrucksvolle Weise zum fühlbaren Erlebnis seiner Beschwerden. Der Zustand der Organe lässt sich auf zweierlei Weise am Fuß ablesen:

1.durch den Sichtbefund

2. durch den Tastbefund

Ein gesunder Fuß ist schmerzfrei. Er fühlt sich warm und elastisch an und ist gut durchblutet. Sobald er kalt und unbeweglich ist, wenn sich Fußpilz , Hühneraugen , Schrunden , durchgetretene Längs- oder Quergewölbe zeigen, ist das meist ein reflektorisches Zeichen innerer Organbelastung, besonders dann wenn diese Beschwerden über Wochen oder Monate bestehen.

Eine gestörte Reflexzone schmerzt auf Druck, eine gesunde nicht.

Schon vor Jahrtausenden kannten Kulturvölker ähnliche Zusammenhänge und Möglichkeiten der Organ - fernen Behandlung. Dieses alte Erfahrungsgut wurde zu Anfang des Jahrhunderts zum ersten Mal systematisiert und in eine moderne Form gebracht durch den amerikanischen Hals-Nasen-Ohren-Facharzt Dr. William Fitzgerald.

Er entdeckte, dass sich der Körper in 10 senkrecht verlaufende Zonen einteilen lässt, die jeweils in die 10 Finger und Zehen münden. Dieses Raster hilft dem Therapeuten die Reflexzonen zu lokalisieren , denn überall wo eine dieser Körperzonen durch ein Organ führt , findet sich in der gleichen Körperzone am Fuß eine Entsprechungsstelle , die mit dem Organ energetisch zusammenhängt.

Diese Erkenntnisse machte sich um 1930 die Masseurin Eunice Ingham aus Rochester , USA , zunutze und entwickelte daraus eine Druckpunktmassage am Fuß , die sich an ungezählten Menschen bewährt hat.

 

zurück zum Therapiespektrum